Literatur

Auf dieser Seite haben wir die Literatur zusammengestellt, die wir für das online Angebot „Balance schaffen – Selbstmangement für Verbundstudierende“ verwendet haben und die auch für Sie interessant sein kann, wenn Sie sich vertieft mit einem der Themen auseinandersetzen möchten.

Zeit- und Selbstmanagement

McGee-Coope, Ann/Trammell, Duane: Time Management for Unmanageable People. New York 1994

Scott, Martin: Zeitgewinn durch Selbstmanagement. So kriegen Sie Ihre neuen Aufgaben in den Griff. Frankfurt/M. 2001

Seiwert, Lothar J.: Das neue 1x1 des Zeitmanagements. München 2005

Seiwert, Lothar J.: Wenn Du es eilig hast, gehe langsam. Das neue Zeitmanagement in einer beschleunigten Welt. Sieben Schritte zur Zeitsouveränität und Effektivität. Frankfurt/M. 2000

Motivation und Mentales Training

Eberspächer, Hans: Gut sein, wenn´s drauf ankommt. Die Psycho-Logik des Gelingens. München 2004

Eberspächer, Hans: Ressource Ich – der ökonomische Umgang mit Stress. München 2002

Loehr, James E.: Persönliche Bestform durch Mental-Training: Für Sport, Beruf und Ausbildung. München 1988

Rückert, Hans-Werner: Entdecke das Glück des Handelns. Überwinden, was das Leben blockiert. Frankfurt/M. 2003

Springer, Reinhard K.: Mythos Motivation. Wege aus einer Sackgasse. Frankfurt/M. 2002

Springer, Reinhard K.: Das Prinzip Selbstverantwortung. Wege zur Motivation. Frankfurt/M. 2002

Tönnies, Sven: Mentales Training für die geistig-seelische Fitness. Ein praktischer Ratgeber für Erwachsene. Heidelberg 1998

Lernen

Born, Jan u. Kraft, Ulrich: Lernen im Schlaf – kein Traum. In: Spektrum der Wissenschaft, November 2004, S. 44-51

Friedrich, Gerhard u. Preiss, Gerhard: Lehren mit Köpfchen. In: Gehirn und Geist. April 2002, S. 64-70

Grotian, Kristine u. Beelich, Karl Heinz: Lernen selbst managen. Effektive Methoden und Techniken für Studium und Praxis. Berlin Heidelberg 1999

Grüning, Christian: Garantiert erfolgreich lernen. Wie Sie Ihre Lese- und Lernfähigkeit steigern. Würzburg 2005

Karisch, Karl-Heinz: Hirn auf Hochtouren. Natürliches Doping und die neu entdeckte Erneuerungsfähigkeit des Denkapparats im Alter. In: Frankfurter Rundschau, 30/09/2003, S. 28ff.

Metzig, Werner u. Schuster, Martin: Lernen zu lernen. Berlin/Heildelberg 2006

Spitzer, Manfred: Lernen. Gehirnforschung und die Schule des Lebens. München 2007

Work-Life-Balance und Entspannung

Asgodom, Sabine: Leben macht die Arbeit süß. Wie Sie Ihr persönliches Work-Life-Konzept entwickeln. München 2004

Asgodom, Sabine: Balancing – das ideale Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben. Berlin 2005

Cassens, Manfred: Work-Life-Balance. Wie Sie Berufs- und Privatleben in Einklang bringen. München 2003

Münchhausen, Marco von: Die vier Säulen der Lebensbalance. Ein Konzept zur Meisterung des beruflichen und privaten Alltags. Berlin 2004

Pütz, Jean/Fricke, Sabine/Minge, Horst/Meißner, Götz: Hobbythek. Gesunder Rücken. Köln 2003

Seiwert, Lothar J.: Balance Your Life. Die Kunst, sich selbst zu führen. München 2004

Töpfer, Regine/Tripp, Stephan: Bewusst atmen. 3-Stufen-Atmung. & Stille finden. Tiefenentspannung. 2 CDs Krefeld 2002

Grundlagenwerke NLP und Systemisches Denken

Geißler, Karlheinz A.: Vom Tempo der Welt – und wie man es überlebt. Freiburg/B. 1999

Geißler, Karlheinz A.: Alles. Gleichzeitig. Und zwar sofort. Unsere Suche nach dem pausenlosen Glück. Freiburg/B. 2004

Isert, Bernd/Rentel, Klaus: Wurzeln der Zukunft. Lebensweg-Arbeit, Aufstellungen und systemische Veränderungen

O´Conner, Joseph/Lages, Andrea: Coaching mit NLP. Kirchzarten 2005

O´Connor, Joseph/McDermott, Ian: Die Lösung lauert überall. Systemisches Denken verstehen & nutzen. Kirchzarten 1998

O´Connor, Joseph/Seymour, John: Neurolinguistisches Programmieren: gelungene Kommunikation und persönliche Entfaltung. Kirchzarten 1992

Precht, Richard David: Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Eine philosophische Reise. München 2007

Schlippe, Arist von u. Schweitzer, Jochen: Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung. Göttingen 2003

Walker, Wolfgang: Abenteuer Kommunikation. Bateson, Perls, Satir, Erickson und die Anfänge des Neurolinguistischen Programmierens (NLP). Stuttgart 1996